Asus ZenWatch Test & Preisvergleich

Wie erwartet hat Asus auf der IFA heute die ZenWatch offiziell vorgestellt. Die Smartwatch läuft wie die Motorola Moto 360 und die LG G Watch mit Android Wear und wurde zusammen mit Google entwickelt. Wie bei Android Wear üblichen sollen relevante Daten stets zum richtigen Zeitpunkt parat sein und die Uhr dient als persönlicher Wellness Manager.

Neu

Neueres Modell verfügbar – Die Asus Zenwatch 2

An dieser Stelle möchte ich Euch auf die neue Asus Zenwatch hinweisen, welche ich in diesem Review näher betrachte.

Mehr zum neuen Modell erfahren

Asus ZenWatch in der Seitenansicht

Asus ZenWatch in der Seitenansicht

Technische Daten

Niemand war überrascht, dass Asus die ZenWatch heute vor dem Publikum auf der IFA vorstellte. Bereits im Vorfeld gab es erste Teaservideos, welche darauf hingedeutet haben. Die Asus ZenWatch kommt mit einem Snapdragon 400 Quadcore-Prozessor mit 1,2 GHz. Als Arbeitsspeicher stehen 512 MB zur Verfügung, während die Smartwatch über 4 GB Festspeicher verfügt. Als Betriebssystem läuft auf der Uhr Android Wear. Das Display ist 1.6 inch Groß und verfügt über eine Auflösung von 320×320 Pixeln. Die Pixeldichte beträgt 278 ppi und geschützt wird das Display durch gebogenes Gorilla Glass 3. Mit einer IP55 Schutzart ist die Uhr nicht ganz so robust wie die Modelle der Konkurrenz mit der IP67 Schutzstufe. Hier nochmal die technischen Daten der Asus ZenWatch im Überblick:

  • 1.6-inch AMOLED Display mit 320×320 Pixel
  • Snapdragon 400 1,2 GHz Snapdragon Quad-Core CPU
  • 512 MB RAM
  • 4 GB Speicher
  • 1.4 Wh Akku
  • Bluetooth 4.0
  • 9-Achsen Sensor mit Pulssensor
  • Wasser- und Staubresistent nach IP55 (Schutz vor Staubablagerungen im Innerenund gegen Wasserstrahl)
  • Betriebssystem: Android Wear

Design

Die Asus ZenWatch sieht im vergleich anderer Modelle sehr elegant und schlank aus. Das Display ist leicht gewölbt undd die Uhr verfügt über ein Lederarmband. Das Gehäuse ist aus Edelstahl. Die Maße betragen 50,6 x 39,8 x 7,9-9,4 mm. Damit kann sich die Smartwatch sehen lassen. Man erkennt, dass Asus viel Wert auf eine hochwertige Materialwahl und Verarbeitung gelegt hat.

Asus hat es sich nicht nehmen lassen und hat das UI von Android Wear mit ZenUI angepasst. Besitzt eines Asus Smartphones dürften die Oberfläche bereits kennen. Mit einem Asus Smartphone funktioniert die Verbindung entsprechend problemlos, aber auch andere Geräte mit Android 4.3 oder höher lassen sich mti der Uhr verbinden. Wird die Smartwatch mit einem Android Smartphone gepaart kann man exklusive Apps What’s Next oder Do it later einsetzen. Weiterhin verfügt sie über Funktionen wie Watch Unlock, Tap Tap, Remote Camera, Cover to Mute, Find my Phone oder Presentation Control. Damit kann man mit der Smartwatch das Telefon unlocken, eine bestimmte App durch einen Doppel-Tap starten, der Kamera fernsteuern oder das verlege Smartphone wiederfinden (nur in Reichweite von Bluetooth 4.0). Mit diesen tollen ZenUI-Apps bietet Asus einen Vorteil gegenüber aneren Smartwatches, denen diese Funktionen fehlen. Die üblichen Android Wear Funktionen wie die Anzeige von Nachrichten, Anrufen oder Mails sind ebenfalls an Bord. Mit verschiedenen Fitnessfunktionen und -sensoren wird die Smartwatch zum persönlichen Wellness-Manager. Schritte zählen oder den Puls messen stellt kein Problem für die Uhr dar.

Asus ZenWatch - edles Design

Asus ZenWatch – edles Design

Preis und Veröffentlichung

Der Preis wird in Deutschland bei 199 € liegen. Einige hatten gehofft, dass die Asus ZenWatch andere Modelle wie die LG G Watch unterbietet. Ich denke aber, für eine hochwertige Smartwatch wie diese ist der Preis angemessen. Wann ihr die smarte Uhr am Handgelenk tragen könnt ist leider noch nicht bekannt. Asus hat noch kein Datum für eine mögliche Veröffentlichung genannt. Vielleicht sickert die Information, wann die Smartwatch erhältlich ist noch während der IFA durch. In Taiwan gab es Gerüchte, dass es zum Release der Uhr nur eine limitierte Anzahl geben wird.

Empfehlung: Asus Zenwatch günstig bei Amazon

  • Asus Zenwatch jetzt bei Amazon bestellen
  • Einfache Bestellung, sichere Zahlung & schnelle Lieferung

4.1 von 5 Sternen 4.1/5 Sterne (75 Bewertungen)

Bei Amazon für nur EUR 117,98 statt —

Kaufen

Asus ZenWatch kann nun endlich vorbestellt werden. Wer also zu den ersten Nutzern der neuen Smartwatch von Asus gehören will, kann sich jetzt bereits sein Exemplar sichern. Leider wird auch direkt im Online Shop kein Release-Datum angegeben. Trotz Vorbestellung müsst ihr euch also noch etwas in Geduld üben. Wenn ihr unbedingt zu den Ersten Nutzern gehören wollt, müsst ihr euch beeilen. Ersten Gerüchten zufolge soll die zur Erscheinung eine limitierte Auflage zu den Händlern kommen. Wann die ersten Modelle der Vorbestellungen ausgeliefert werden können ist noch nicht bekannt.

News & Infos

Asus ZenWatch kann kurzzeitig bestellt werden

16. Dezember 2014: Im Asus Online-Shop war die Smartwatch in geringer Stückzahl zum Preis von 229,00 € verkauft. Das Angebot von 50 Uhren war innerhalb von wenigen Minuten komplett vergriffen. Der Hersteller selber war wohl vom Ansturm überrascht. Jetzt fragen sich natürlich viele Leser, wann die Uhr wieder erhältlich ist. Asus selber verweist auf die eigene Facebook-Seite. Wer die kommenden Exemplare nicht verpassen will, sollte dieser Seite folgen. Die Strategie dahinter erschließt sich mir nicht. Will man erste Kunden auf die ZenWatch aufmerksam machen, dann sollte man lieber auf eine Verlosung oder ähnliches setzen. Liest man sich durch die Kommentare so fällt auf, dass viele potentielle Käufer leer ausgegangen und nun verärgert sind. Der Preis von 229 € erschließt sich ebenfalls nicht. Die Smartwatch wurde als Preisbrecher für 199 € angekündigt. Bei der Presse und Kunden wurde dies sehr positiv aufgenommen. Ich werde berichten, wenn weitere Exemplare der Auss ZenWatch verfügbar sind.

Asus ZenWatch Verfügbarkeit bei Facebook

Asus ZenWatch Verfügbarkeit bei Facebook

Making of der ZenWatch

13. Oktober 2014: Ihr wollt wissen, wie die Asus ZenWatch entstanden ist? In Taipeh konnten die Kollegen von Mobilegeeks bei einer Ausstellung einen Blick auf die Entstehungsgeschichte der Uhr werfen. Dabei sind die verschiedenen Stadien des Entstehungsprozesses zu sehen. Der Weg geht von ersten Skizzen, über Prototypen aus Plastik bis zur fertigen Smartwatch. Die Entwicklung eines solchen Gadgets ist für die Hersteller Neuland. Umso spannender ist es, dass wir auch einen Blick in diese Entwicklung werfen können. Zum Artikel »

Asus ZenWatch im Hands-On

15. September 2014: Bis ein erster Testbericht veröffentlich wird, kann noch etwas dauern. Für alle Neugierigen haben wir hier keinen Test, aber ein erstes Hands-On Video von den Kollegen von Mobilegeeks:

Du hast noch nicht genug? Hier gibt es noch ein weiteres Video:

Sobald die Uhr erhältlich ist werden wir an dieser Stelle natürlich einen Testbericht nachreichen. Bis dahin müssen wir uns mit den ersten Hands-on und offiziellen Asus Videos ein wenig bei Laune halten.

Spezifikationen im Überblick

Typ Companion Device
Erhältlich ab ??? 2014
Display (Größe und Typ) 1,63 Zoll AMOLED
Auflösung 320 x 320 Pixel
Maße 50,6 × 39,8 × 7,9 mm
Gewicht 75 g
Interner Speicher 4 GB interner Speicher
Erweiterbar Nein
Prozessor 1,2 GHz Dualcore Prozessor (Qualcomm Snapdragon 400)
Arbeitsspeicher 512 RAM
Akku 369 mAh, 1,4 Wh
Akkulaufzeit 1 Tag bei normale Nutzung
Betriebssystem Android Wear
Kompatibilität Android Smartphones ab Android 4.3
Wasserdicht Nach IP55 Wasser- und Staubresistent
Funktionen
  • Fitnessfunktionen
  • Taschenrechner
  • Organizer
  • Schrittzähler
  • Stoppuhr
  • Timer
Nachrichten anzeigen / senden Anzeigen & Senden
Smartphone steuern Ja
Telefonieren Nein
APP support Google Play Store / Android Wear Apps
Eingebaute Features
  • Google Now
  • Schrittzähler
  • Puslmesser
Bedienung
  • Touchscreen
  • Sprache
Sensoren
  • Schrittzähler
  • Pulsmesser
Verbindung
  • Bluetooth 4.0
Mobilfunk
  • Keine Anbindung

Quelle: Caschys Blog, Asus Pressroom

Asus ZenWatch Watchface

Asus ZenWatch Watchface

Kommentare (2)

  • Avatar

    Bejsovec

    |

    Hallo,
    besitze seit 4 Wochen eine Asus Zen Watch. Kurzes Fazit : Design gegenüber anderen Smart Watch einfach klasse. Wirkt nicht zu kollosal am Handgelenk. Passt sich dem Handgelenk geschmeidig an. Durch das gebogene und abgerundete Display eine flüssige Kombination am Arm. Verbindung zum Smartphon, ein Huawei P7 klappt proplemlos. Display Darstellung ist flüssig und gut aufgelöst. Nicht jeder Wischer auf der Uhr zur Programmänderung gelingt beim Ersten mal. Fitness funktionen sind mit den Ladbaren Apps gut. Toll finde ich die Kameraauslösung für das Smartphon, für gelegentliche Selvies !. Viele Möglichkeiten für wunderschöne Zifferblätter zur Selbstgestaltung möglich. Wetteranzeige fast genau und völlig ausreichend für gelegentliche Aufrufe. Preislich noch im Rahmen gegenüber von Mitbewerbern. ( Apple ist glaube ich ein anderes Thema . Kult Sammlerstatus . ) Abschließend kann ich diese stilisch gut gemachte Uhr mit ihren zur Zeit technischen Möglichkeiten und preislichen Bedingungen für Mann und Frau empfehlen. Klasse !! .

    Reply

    • Avatar

      Matthias

      |

      Danke für deinen Erfahrungsbericht zur Asus ZenWatch! Mich freut, dass du mit der Smartwatch zufrieden bist.

      Reply

Kommentieren