Pokemon Go saugt den Akku leer? Lösung: Eine Powerbank

Pokemon Go ist aktuell in aller Munde. Mit der neuen Augmented Reality App ist Nintendo ein großer Wurf gelungen. Die sogenannten Smombies werden endlich wieder aus dem Haus gelockt. Ist man länger unterwegs, leert sich der Akku des Smartphones schneller aus vielen Spielern lieb ist. Jetzt gibt es natürlich viele Tipps, wie der Akku länger hält, ich denke aber die sicherste Lösung ist eine Powerbank. Damit könnt ihr euer Smartphone unterwegs ohne Probleme mit Strom versorgen.

Powerbank Bestseller auf Amazon

Anker PowerCore 13000

Anker PowerCore 13000
  • Kapazität: 13.000mAh
  • Anschlüsse: 2x USB
  • Gewicht: 254 Gramm
  • Amazon Bewertungen: 4,7 / 5

Bei Amazon kaufen

Preistipp

Anker PowerCore 5000

Anker PowerCore 5000
  • Kapazität: 5.000mAh
  • Anschlüsse: 1x USB
  • Gewicht: 132 Gramm
  • Amazon Bewertungen: 4,7 / 5

Bei Amazon kaufen

EC Technology 22400

EC Technology 22400
  • Kapazität: 22.400mAh
  • Anschlüsse: 3x USB
  • Gewicht: 463 Gramm
  • Amazon Bewertungen: 4,3 / 5

Bei Amazon kaufen

Anker PowerCore 21000

Anker PowerCore 21000
  • Kapazität: 21.000mAh
  • Anschlüsse: 2x USB
  • Gewicht: 354 Gramm
  • Amazon Bewertungen: 4,7 / 5

Bei Amazon kaufen

Was ist eine Powerbank?

Eine Powerbank muss man sich wie einen externen Akku vorstellen. Je nach Kapazität können diese größer oder etwas kleiner als ein Smartphone sein. Auch wenn die Akkus von Smartphones in den letzten Jahren durch größere Geräte gewachsen sind, kommen viele Power-User mit einer Ladung gerade mal zwei Tage hin. Wird dann eine App wie Pokemon Go intensiv genutzt, dann kann es schnell eng werden. Abhilfe kann hier eine Powerbar verschaffen.

Empfehlung: Anker PowerCore 5000mAh günstig bei Amazon

  • Anker PowerCore 5000mAh jetzt bei Amazon bestellen
  • Einfache Bestellung, sichere Zahlung & schnelle Lieferung

4.8 von 5 Sternen 4.8/5 Sterne (828 Bewertungen)

Bei Amazon für nur EUR 10,99 statt —

Wie oft kann ein Smartphone mit einer Powerbank geladen werden?

Diese frage kann man natürlich nicht pauschal beantworten. Das hängt zum einen davon ab, wie groß der Akku des Smartphones ist und zum anderen von der Kapazität des externen Akkus. Das Samsung Galays S7 fasst 3.000 mAh. Eine Powerbank mit 5.000 mAh könnte den Akku als einmal Laden. Für 2 Ladungen wird es nicht reichen, denn es entstehen dabei auch Energieverluste – es entsteht Wärme. Mit 10.000 mAh Kapazität sind bis zu 3 Aufladungen drin. In eigenen Tests habe ich aber festgestellt, dass auch hier nur 2-3 Aufladungen drin sind.

Was ist Pokemon Go?

Pokemon Go ist die Hype-App in den letzten Wochen. Keine Zeitung, keine Webseite und fast kein Blog der nicht darüber berichtet hat. Nintendo ist mit dem Spiel ein großer Wurf gelungen. Der Aktienkurs hat zwischenzeitlich um mehr als 100% zugelegt. Das ist umso beeindruckender, dass die App eigentlich von der ehemaligen Google-Firma Niantic entwickelt wird. Nintendo selber profitiert nur indirekt vom Erfolg.

Pokemon Go Interesse in Google Trends
Pokemon Go Interesse in Google Trends

Du kennst bereits die Serie Pokemon? Mit der App hast du die Chance selber in die Rolle Ash Ketchum schlüpfen und selber Pokemon fangen. In der App kannst du deine direkte Umgebung erkunden. Deine Position wird mittels GPS-Signal erfasst. Findest du dann ein Pokemon, kannst du dieses mittels eines Pokeballs einfangen. Je nach Umgebung findest du dann die passenden Monster. Am Wasser Wasser-Pokemons, in der Nähe vom E-Werk vielleicht auch ein Pikachu.

An Sehenswürdigkeiten findet man dann Pokestops. Dort bekommt man neue Items wie Pokebälle, Tränke oder Eier zum ausbrüten. Ab Level 5 muss man zwischen Team Rot, Gelb oder Blau wählen. In den Arenen kann man seine eigenen Pokemons trainieren oder feindliche Arenen einnehmen. Hier kannst du mehr über Pokemon Go lesen.

Pokemon Go Gameplay
Pokemon Go Gameplay

Warum verbraucht Pokemon Go so viel Akku?

Die Frage lässt sich recht einfach beantworten: Läuft die App ist GPS die ganze Zeit aktiv. Zusätzlich muss die 3D-Welt berechnet und auf dem Display dargestellt werden. Dieses ist die gesamte Zeit aktiv. Das alles sorgt dafür, dass ihr unterwegs schnell die Warnung zusehen bekommt, dass sich das Telefon auf eine Steckdose freut. Damit die Tour ein bisschen länger geht, rate ich dir eine Powerbank zu kaufen. Damit hast du extra Power für lange Touren.