hellOO Kids GPS Uhr

Immer erfahren, wo sich das eigene Kind gerade befindet – das erlaubt die hellOO Smartwatch. Doch die GPS Uhr bietet weitaus mehr, indem auch Sicherheitszonen einstellbar sind. Verlässt der Knirps diese, dann erhalten die Eltern umgehend eine Nachricht. Das geschieht auch dann, wenn von der SOS Funktion der hellOO GPS Kinderuhr Gebrauch gemacht wird. Weil auch das Telefonieren über das Handgelenk reibungslos gelingt, kann die Smartwatch ein Handy komplett ersetzen.

Produktbeschreibung

Verschiedene, farbenfrohe Designs der hellOO Kinder Smartwatch sorgen dafür, dass sich Mädchen und Jungen für ihren Favoriten entscheiden dürfen, der sie ab sofort am Handgelenk durch den Alltag begleitet. Die GPS Uhr gewährleistet vor allem Sicherheit für die komplette Familie: Auf der einen Seite haben die Eltern Gewissheit, wo sich der Nachwuchs momentan aufhält. Dieser kann in Gefahrensituationen den SOS Knopf betätigen und Hilfe holen. Weil die hellOO Smartwatch für Kinder zudem mit einer SIM Karte ausgestattet wird und über ein Mikrofon sowie einen Lautsprecher verfügt, erleichtert sie die Kommunikation zwischen Klein und Groß. Das Festlegen von Sicherheitszonen und die Option, auch Nachrichten zu verschicken, runden die Fähigkeiten der hellOO GPS Kinder Uhr ab.

Farbenfrohe Kinder Smartwatch als Handy-Ersatz

Die hellOO vermag schon deswegen aus der Menge der Kinder Smartwatches hervorzutreten, da sie als eine der wenigen mit einem runden Display ausgestattet ist. Die meisten Hersteller setzen schließlich eher auf eine eckige Variante. Auszeichnen kann sich diese GPS Uhr auch aufgrund der vielfältigen Designs, die angeboten werden. Insgesamt stehen gleich fünf verschiedene Ausführungen bereit: Eine komplett pinke hellOO ist den Mädchen ebenso vorbehalten wie ein weißes Modell, welches eine pinke Umrandung des Bildschirms zeigt. Für die Jungen präsentiert sich die Kinder Smartwatch einmal komplett in Grün sowie in einer anderen Version in Blau. Die fünfte Option stellt eine GPS Uhr für Kinder in Weiß mit blauer Lünette dar – wobei diese hellOO Smartwatch wohl für Mädchen und Jungen geeignet sein dürfte.

Angesichts ihrer Abmessungen von 48 x 41 x 16,7 Millimetern und einem Gewicht von 54 Gramm kann sich die GPS Kinderuhr als absolut zielgruppengerecht erweisen. Dafür sprechen auch die typischen Materialien: Das Gehäuse ist aus Kunststoff gefertigt und für die Armbänder kommt jeweils Silikon zum Einsatz. Das hat gleichzeitig zur Folge, dass die hellOO Kinder Smartwatch gegen das Eindringen von Spritzwasser geschützt ist. Zwar gilt es, den Sprung in den Pool zu vermeiden, doch ein paar Tropfen machen dem Gerät überhaupt nicht aus. Und falls die GPS Kinder Uhr beim Toben mal etwas schmutzig wird, dann gestaltet sich das Reinigen ebenfalls unkompliziert. Zur übrigen technischen Ausstattung der hellOO GPS Uhr gehören ein Mikrofon und ein Lautsprecher sowie ein SIM Karten Slot. Damit erfüllt die Smartwatch alle Voraussetzungen, auch zum Telefonieren über das Handgelenk zu taugen.

Ganzer Fokus auf die Sicherheit des Kindes

Wie kann eine GPS Uhr die Sicherheit der kleinen Träger gewährleisten? Das verrät die Bezeichnung dieser Produktkategorie, in welche auch die hellOO Kinder Smartwatch gehört, im Grunde bereits von allein. Das darin enthaltene Wort GPS deutet darauf hin, dass das Orten möglich ist. Doch nicht allein der GPS Sender ist dafür vorgesehen, sondern auch die SIM Karte erfüllt in dieser Hinsicht ihren Zweck. Immerhin nutzt die hellOO auch die Mobilfunkdaten, um ihren Standort zu übermitteln. Die Eltern haben daher in der mit Android und iOS kompatiblen App die Möglichkeit, eine Abfrage zur Position ihres Sprösslings zu starten.

Sie dürfen in der Anwendung jedoch auch Sicherheitsbereiche festlegen. Das sind Zonen, die von den Erwachsenen als unbedenklich eingestuft werden. Beispielsweise ist dafür ein Radius rund um das Haus denkbar. Sobald der Knirps mit der hellOO diese virtuelle Markierung verlässt, macht die GPS Kinderuhr darüber aufmerksam. Anschließend können die Eltern darauf reagieren, indem sie ihren Nachwuchs etwa eine Mitteilung auf die Smartwatch senden oder ihn anrufen.

Im Gegenzug steht es natürlich auch dem Kind jederzeit frei, die Erwachsenen anzurufen. Doch auch im Hinblick auf die Kommunikation bietet die hellOO in umfassenden Maße Sicherheit. Das heißt ganz konkret, dass nicht jede beliebige Person mit dem Sprössling Kontakt aufnehmen kann. Stattdessen entscheiden die Eltern, für welche Vertrauten ihr Kind erreichbar ist und an wen es sich selbst wenden kann. Dafür können mit Hilfe der App bis zu fünf Nummern die Autorisierung erhalten.

Eine wichtige Funktion bietet die hellOO GPS Kinderuhr dahingehend, dass ein SOS Notruf bereitgestellt wird. Fühlt sich der Sprössling bedroht oder unsicher, dann drückt er diesen Knopf und die zuvor festgelegten Personen erhalten sofort eine Nachricht, dass sich das Kind in einer möglichen Gefahrensituation befindet. Zusätzlich ist auch der aktuelle Standort hinterlegt. Der Akku liefert der hellOO Smartwatch bis zu fünf Tage am Stück Energie und ist anschließend nach der Dauer von eineinhalb bis zwei Stunden wieder vollständig aufgeladen.