Kommentare (3)

  • Avatar

    Mark

    |

    Und wie schaut die Schlafanalyse der Watch GT aus? Gibt es REM-PHASE?
    Wird Schlafapnoe erkannt? Wird Arrhythmie angezeigt?
    Werden auch Stockwerke gezählt?
    Kann man Clockface tauschen und anpassen?
    Leider keine wirklichen Tests hier. Schade.

  • Avatar

    Stephan Paul

    |

    Lieber Mark,

    bitte beachten Sie, dass es sich hier nur um eine News-Meldung handelt, die darüber berichtet, dass die Huawei Watch GT gemeinsam mit Fitness Trackern vorgestellt wurde. Dementsprechend würde es den Rahmen sprengen, auf sämtliche technischen Details aller neu gezeigten Geräte einzugehen. Das tun wir mit unserer Produktbeschreibung, die Sie hier noch einmal finden: https://www.smartwatch.de/smartwatch/huawei-watch-gt/

    Für Testberichte gibt es auf unserer Homepage eine eigene Kategorie. Da die Smartwatch allerdings, wie in der Meldung zu lesen ist, erst Ende Oktober offiziell erscheint, können wir noch keinen Testbericht zur Watch GT veröffentlichen.

    Zu Ihren Fragen: Ja, die Huawei Watch GT zählt Stockwerke.
    Sie erkennt eigenständig REM-Phasen und Auffälligkeiten beim Schlafverhalten und gibt daraufhin Tipps, um die Qualität des Schlafs zu verbessern, indem sie etwa Ratschläge erteilt, wann die für den Träger perfekte Zeit ist, ins Bett zu gehen. Eine Schlafapnoe registriert die Smartwatch meines Wissens nicht, da sie über keinen SpO2-Sensor verfügt, der dafür notwendig wäre.
    Das Watchface, das digitale Ziffernblatt der Watch GT, lässt sich tauschen, ob Anpassungen möglich sind, kann ich nicht mit Sicherheit sagen und möchte mich daher nicht auf eine konkrete Aussage festlegen.

    Ich hoffe, ich konnte Ihnen zumindest etwas weiterhelfen.

    Mit besten Grüßen
    Stephan Paul (Redakteur)

  • Avatar

    Sebastian

    |

    In welchem Watchface werden denn die Stockwerke angezeigt?
    Das hab ich bis jetzt noch nicht gefunden.

Kommentieren